Startseite > Verkaufen > Verkäufernews > Mehr Verkäuferschutz durch vereinfachtes Melden von Käufern
News für gewerbliche Verkäufer - Herbst 2012

Mehr Schutz für Verkäufer: Vereinfachtes Melden von unangemessenem Käuferverhalten

Mehr Schutz für Verkäufer: Vereinfachtes Melden von unangemessenem Käuferverhalten

Wir verstehen, dass unangemessenes oder missbräuchliches Käuferverhalten belastend für Verkäufer ist. Darum benötigen wir Ihre Unterstützung, damit wir diese Vorfälle untersuchen und angemessene Schritte gegen den Käufer einleiten können.

Ab 15. Oktober 2012 wird es daher für Verkäufer einfacher, unangemessenes Käuferverhalten zu melden.

Anhand Ihrer Meldung sowie weiterer Informationen, die wir über den Käufer haben, wird eBay untersuchen, ob der Käufer wegen seines Verhaltens bereits aufgefallen ist. Wenn dem so ist, werden wir angemessene Schritte unternehmen. Diese können sowohl Einschränkungen der Kaufaktivitäten als auch den vorläufigen oder endgültigen Ausschluss des Käufers vom eBay-Marktplatz beinhalten.

Indem Sie uns Probleme mit Käufern melden, schützen Sie Ihren Verkäuferstatus und helfen uns, den Handel auf eBay.de noch fairer zu gestalten. Über alle Ihr Mitgliedskonto betreffenden Schutzmaßnahmen informieren wir Sie in der monatlichen Verkäuferschutz-E-Mail.


Details

Wann melde ich einen Käufer?

Ab 15. Oktober 2012  können Sie einen Käufer, mit dem Sie Transaktionen abgeschlossen haben, aus folgenden Gründen melden:

  • Der Käufer hat unangemessene Forderungen gestellt.
  • Der Käufer hat eine unangemessene Bewertung abgegeben.
  • Der Käufer hat den Käuferschutz-Prozess von eBay missbraucht.
  • Der Käufer hat die Option zu Rücksendung missbraucht.
  • Der Käufer hat nicht bezahlt.
  • Andere Probleme.

Wie wird ein Käufer gemeldet?

  1. Sie können einen Käufer innerhalb von 90 Tagen nach der Transaktion ganz einfach an verschiedenen hervorgehobenen Stellen melden, unter anderem bei der Bewertungsabgabe.                               
  2. Wählen Sie die Transaktion sowie den Grund, warum Sie einen Käufer melden möchten, aus.      
  3. Sie haben nun die Möglichkeit, uns detailliert mitzuteilen, warum Sie diesen Käufer melden. Außerdem können Sie beispielsweise auch Screenshots oder Kopien von E-Mails zwischen Ihnen und dem Käufer anhängen.
  4. Senden Sie die Meldung ab.
  5. Wenn die Meldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung.

Fahren Sie mit der Maus über die Bilder, um sie zu vergrößern.
Seiten 1 - 3 von 3


Was passiert, nachdem die Meldung bei eBay eingegangen ist?

Nachdem wir Ihre Meldung erhalten haben, wird sie in der Regel innerhalb einer Woche bearbeitet.

  1. Ihre Meldung wird gemeinsam mit Meldungen anderer Verkäufer sowie allen verfügbaren weiteren Informationen über diesen Käufer ausgewertet.
  2. Abhängig von dieser Auswertung wird eine Entscheidung darüber getroffen, welches Vorgehen angemessen ist.
  3. Wir werden aufgrund unserer Entscheidung so schnell wie möglich weitere Schritte einleiten, unter anderem:
    • Käufer auf ihre Fehler hinweisen und ihnen dabei helfen, ihr Verhalten zu verbessern 
    • Käufer verwarnen
    • Käufer vorläufig oder endgültig vom eBay-Marktplatz ausschließen
  4. Sollte Ihre Meldung zu Schritten von eBay gegen den Käufer führen, können seine für Sie abgegebenen Bewertungen und detaillierten Verkäuferbewertungen gelöscht werden. Über solche und andere Schutzmaßnahmen für Ihr Verkäuferprofil informieren wir Sie in der monatlichen Verkäuferschutz-E-Mail


Weitere Maßnahmen, um Verkäufer zu schützen:

Weitere Informationen zu Schutzmaßnahmen für eBay-Verkäufer:

Fragen und Antworten

 

Wie erfahre ich, welche Maßnahmen eBay aufgrund meiner Meldung eines Käufers eingeleitet hat?

 

Was passiert, wenn ein Käuferschutzfall eröffnet wurde?

 

Kann ich beliebig viele Meldungen wegen unangemessenem Käuferverhalten abgeben?

 

Kann ich den gleichen Käufer aus mehreren Gründen für ein und dieselbe Transaktion melden?

 

Gibt es für Verkäufer einen Bereich, in dem sie ihre Meldungen verwalten können?

 

Kann ich einen Käufer über ein Verkäufertool von Drittanbietern melden?

 

Gibt es einen maximalen Zeitraum, in dem ich einen Käufer melden kann?

 

Beeinflusst meine Meldung einen offenen Käuferschutz-Fall?


Hilfe zum Thema